Eindrücke vom 09. November 2019

Am 09. November 2019 kam es um 11 Uhr zur bereits 6. Großveranstaltung der neuen Freiheitsbewegung in Berlin, einem Zusammenschluss aus den Gelben Westen Berlin, Die Deutschlandfrage, Staatenlos.Info, Bärgida und Souveränes Deutschland. Auch Bismarcks Erben nahmen am ersten Abschnitt der Veranstaltung teil.

Zu den Rednern gehörten Rüdiger Hoffmann, Hartmut Issmer, Frank Radon, Falko und Steffen sowie Master Spitter, der seine musikalischen Künste zur Abschlusskundgebung zum Besten gab. Das beständige Ziel der Berliner Freiheitsbewegung ist die Abwicklung der BRD und die Rückkehr zum Rechtsstaat, den es wieder handlungsfähig zu machen gilt. Die Redner befassten sich erneut tiefgründig mit den Themen der Besatzung, Freiheit und Souveränität des Deutschen Volkes. Vom Lustgarten ging es mit einem Marsch durch das verregnete Regierungsviertel, mit einem Zwischenstopp am Denkmal Friedrich des Großen inklusive einer weiteren Kundgebung, bis es zum Zielpunkt Unter den Linden/Ecke Wilhelmstraße zur Abschlusskundgebung kam.

Es war eine großartige Veranstaltung und die Polizei leistete grandiose Arbeit. Ihr seid alle herzlich eingeladen, wenn es im Dezember zur nächsten Veranstaltung der Berliner Freiheitsbewegung kommt!

image-3
image-4
2019-11-9
image
image-2
image-1
photo_2019-11-10_19-40-56

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.